Krisenmanagement
Zwangsverwaltung

Unternehmen in der Krise fehlt häufig ein frischer Blick. Der permanenten (Kosten-)Druck lässt keinen Platz für neue Sales-Gedanken. Wir helfen den Blick auf die Zahlen zu schärfen und ebnen den Weg, um wieder erfolgreich steuern zu können.

Wir sind als gerichtliche Zwangsverwalter für den gesamten Beherbergungssektor tätig. Unsere Kombination aus steuerlichem Wissen und operativer Betriebsführungs-Erfahrung ergibt einen optimalen Mix, angeschlagene Unternehmen wieder marktfit zu machen. 

Wichtig ist es uns, den Eigentümer zu unterstützen und zu motivieren, um mit ihm einen gemeinsamen Weg des Erfolges zu bestreiten.

Wie gehen wir vor?

Wir analysieren die Saldenliste und setzen sinnvolle Sales-Aktivitäten schnell um. Parallel dazu wird die Kostenstruktur durchleuchtet und anhand einer Planrechnung werden Ziele gesetzt. Unbedingt notwendige Investitionen werden – im Rahmen des Machbaren - getätigt.

Wesentlich im Krisenmanagement ist eine klare Strukturierung der Betriebsabläufe mit Zuteilung der Aufgaben zu Schlüsselpersonen. Dies geschieht durch Erstellung eines Organisations-Konzeptes, das der Leitfaden für das zukünftige Arbeiten ist. 

Warum sind wir erfolgreicher?

Der Interims-Manager (Zwangsverwalter) sieht die Situation anders als der Unternehmer oder der Hoteldirektor. 

Der von uns eingesetzte Manager kann emotionsneutral an das ihm überlassene Unternehmen herangehen und genau das ist eine wichtige Grundlage, um eine Sanierung erfolgreich durchführen zu können. Wir analysieren Zahlen und Daten objektiv und kombinieren diese mit den Erfahrungen aus den im Betrieb geführten Gesprächen und Beobachtungen. Dieses so generierte Bild ist die Basis auf der unser Sanierungsmanagement aufbaut. Mit diesen Grundlagen durften wir schon einigen Unternehmern zurück in die schwarzen Zahlen helfen.

Accept
more...
This website uses cookies...