Studien

Das touristische Investitionsprojekt wird im Rahmen einer Feasibility Study (Machbarkeitsstudie) oder einer Fortbestandsprognose aus fachtouristischer Sicht konzeptionell und wirtschaftlich geplant, evaluiert oder optimiert. Dafür wird das Betriebskonzept in Bezug auf Kapazitäten, Öffnungszeiten, Preispolitik, Führung und Mitarbeiter geprüft und/oder festgelegt.
Darauf aufbauend wird eine detaillierte Wirtschaftlichkeitsberechnung erstellt, die zur Vorlage bei Banken und Förderungsstellen geeignet ist. Ziel ist es, eine Go/No-Entscheidung für den Auftrageber aufzubereiten.
Machbarkeitsstudien
Eine Machbarkeitsstudie (Feasibility Study) bezeichnet die Überprüfung der Umsetzung von Ihrem Projekt, insbesondere wenn Risiken nicht eingeschätzt werden können. Mit ihr wird ermittelt, in welchem Umfang, mit welchen Mitteln und in welcher Zeit ein Projekt realisiert werden kann. Zudem untersuchen wir auch, ob Widersprüche zwischen dem Projektziel und bereits vorhandenen Erkenntnissen bestehen.
 
Diese Studie dient Ihnen und möglichen Investoren zur Entscheidungsfindung. Auf einer solchen Studie sollten Marketingpläne, Leitbilder, etc. aufgebaut werden.
Fortbestandsprognose
Oft werden von Investoren, Banken oder Gläubigern Fortbestandsprognosen verlangt, welche durch Dritte erstellt werden sollten. Sie dienen zur Wiedererlangung von Vertrauen in die Geschäftsführung und das Projekt ansich. Dabei wird der Betrieb in den Bereichen Marketing, Betriebsführung, Controlling, Mitarbeiterführung sowie Betriebswirtschaftlichkeit etc. evaluiert.
 
1. Primärprognose
Analyse des Unternehmensstatus
Analyse der finanzwirtschaftlichen Ist-Situation  
Darstellung der gesamtwirtschaftlichen Rahmensituation
Analyse des relevanten Mitbewerberumfeldes  
Erstellung eines SWOT Profils Objektive Feststellung des Krisenstadiums anhand einer Krisenursachenanalyse  
Darstellung der Primärprognose    
 
2. Sekundärprognose
Erstellung eines strategischen Unternehmenskonzepts  
Darstellung einer nachhaltig positiven Entwicklung (=Turnaround)
Definition von planbaren und umsetzbaren Sanierungsmaßnahmen
Analyse von Finanzierungs-maßnahmen und allfällige externe Sicherstellungen für Gläubige
Angaben zur Umsetzung und Kontrolle des Sanierungs- und Unternehmenskonzeptes
Darauf basierende integrierte Planung Fazit und Empfehlung